Aloha and Namaste
                                                    Aloha and Namaste

Subtle Body Awareness

When we think of a friend, partner, child, lover, teacher or family member, an image of that person is called up, or appears in our awareness. In our mind's eye, we can see the face of our loved one, and we can even smell that special essence that sets them apart from everyone else. Along with our memories of this person, and our feelings for them, if you look closely there is something else that is being observed or experienced simultaneously. We shall call that extra something the ‘subtle, or light body’.

On a deeper level of feeling, our nerves tingle and our heart moves in and towards this person. In those moments we share a connection with that person, even if we are separated by 9000 miles and 9 times zones. Sometimes we see the person within our awareness almost as clearly as if we were standing in the same room having a wonderful conversation. And, at other times the feeling is vague. It depends on our personal clarity, in the moment, just what we can see or sense.

Over the millennia various cultures have put names like clairvoyance, clairaudience, intuition, far-seeing, second sight and inner vision to these experiences. Authors like Taylor Caldwell and Joan Grant have written entire novels through these subtle mechanisms, or abilities to ‘see events and experiences’ that have existed in some near or distant past. We can begin to understand that these experiences are just examples of expanded, or higher states of human awareness or consciousness. In America in the early part of the 20th century, one of the most documented ‘sensitives’, mystics or psychics was Edgar Cayce. He gave over 40,000 'subtle or light body readings' for people while in a more expanded state of consciousness. The documentation of his work stands like a light to the study and understanding of expanded human awareness.

Growing up in America in the 1950’s the only ‘state of consciousness’ anyone spoke about was what was happening while we were awake, and doing something. At that time, consciousness was understood as just a mechanism one needed and used in order to earn a paycheck. In the last few decades, the definition of consciousness has undergone quite a change due to two important factors: medical technology and access to the ancient wisdom from around the world. Technology has brought amazing advances in real-time brain mapping, and even the most intricate physical processes are coming to be understood on the level of the gene itself.

It has been technology that has begun to prove the existence and development of a higher human consciousness as revealed by the ancient cultures, and reveled by respected teachers, such as Maharishi Mahesh Yogi, who brought Modern Science and Vedic Science into the same room. As a result there have been thousands of medical and neruro-physiological studies published on the value of meditation when added to our busy modern lives. These studies and international conferences have helped reawaken a more complete and modern understanding how human consciousness develops from its individual to more expanded and even universal values.

There are many forms of meditation in the world, and all of them provide the student with access into a quieter and more profound state of consciousness. It is in these higher states of consciousness where the experiences are reported of the inner light and subtle light mechanisms are perceived functioning within the human body.

The ‘subtle or light body awareness’ is what the medical intuitive, sensitive, psychic, medium, seer, visionary, mystic, monk, nun, housewife and business woman, house-husband, worker and pizza delivery person uses as an extension to their ordinary five outer sense orientated human awareness. These inner abilities can be developed just like any other physical, creative, intellectual ability in our lives. Some people are born with them, and others develop them through their life experience and spiritual practices to systematically awaken and unfold their fuller potential of consciousness.

What we need now is a clear intellectual understanding of these processes and inner regions or life and light. This process of a higher Self-realization is a two part process: first, a direct experience into these subtle realms is necessary; and secondly, a proper intellectual understanding of these realms and how they relate and interact with our more ‘ordinary’ view of reality is necessary.

I see this energy field glowing in and around everything. Life seems to be composed of layers from the surface, to the molecules, atoms and energy within the subatomic regions of life. We need to learn how to tune into each refining layer. Like focusing a lens on a camera to capture or highlight a certain depth of the field, human awareness can learn to focus on successively refined levels of energy in and around the human body. These refining levels are what is commonly called the aura, though in reality it is also could be described as interacting electromagnetic energies.

When experiencing the aura, what many sensitives see or sense here are the astral, or emotional layers of energies. This 'field' extends about one yard all around the body in an oval shaped energy cloud. Contained herein is the sum total of all emotions, conscious or not, which a person has created and continues to create. It is an astral blueprint that can be read. This is what I am going to refer to as the emotional aura or background energy.

We understand physical houses. It has a defined physical structure that can be changed, but takes a lot of work to do so. If you add paint to a wall, that color will remain until you remove or paint over it. You can coordinate picture frames, vases on the coffee table, textures on the floor or perhaps even the walls. In the same way we can understand how our emotional field contains memories, structures, colors and forms that we have placed there over a number of years as we develop emotionally through relationships and just growing up.

Some of these patterns will positively support our self-identity while others will erode the integrity and hopefulness of our life dreams. Like an old Victorian home, the walls often get heavy with multiple layers of wall paper or many generations of paint. At some point in time, these layers will have to get taken off, or the heaviness of these layers will make it hard for anyone to live there.

Everything in this world needs to get freshened up on a regular basis: the body, clothing, attitudes, belief systems, relationships and even how we describe the life around and within ourselves. Nature recycles and so must we. It is our job to keep all levels of our life up to date and fully functioning; physical, emotional, mental and spiritual.

In order to successfully accomplish this inner and outer growth, we need to look and acknowledge our strengths and our weaknesses. Great freedom will be gained on all levels of life when we stringently review the patterns which hold us back. This review will reveal old patterns of doubt and despair and insecurity and negativity that have been pulling us down for many years. These energies are dangerous. In a campground, we first show our children where snakes, scorpions and spiders live, so that they know where not to play. We need to look into the dark places inside of ourselves so that we can reintroduce a flow of life energy to these areas which have been sequentially closed down over the course of a relationship, job or a lifetime.

All patterns of energy will eventually manifest more concretely into subtle body energy structures. In the course of time, these subtle structures, which show up as geometries, densities and colors in the subtle bodies, will cross the energy barrier and become physical. These ideas may help our understanding of how imbalances turn to illnesses which can deepen into disease. It is more easy to purify and transform an energy pattern as compared to a physical disease. It is easier to change the blueprint design with an eraser of a mouse button before the builder puts up the insulation and wall boards.

We are all voyagers on a inner ship similar to the Beagle of Darwin's era. We are explorers, and what we find within ourself will take a lifetime to properly understand. This is a great life journey that requires both an inner exploration and outer development in order to integrate the full potential within each of us.

When your attention wakes up on these finer levels, you will begin to become familiar with the beings who live there and call these worlds home. We have our home-world, and so do they. We are of the human race and they are from the angel race. The main difference is that all human beings live in or on the same plane of existence. Angels, on the other hand, live in worlds of light and mansion worlds which, as both the masters of the far east and Christian doctrine say, straddle nine planes of refining existence up to the Celestial worlds, or the 'kingdom of heaven' itself.

My book 'Angel's Whispers' begins to present these preliminary ideas, and shared experiences, and subsequent volumes will go into more detail of these planes of existence.

 

 

Subtiles Körperbewusstsein

 

Denken wir an einen Freund, einen/eine Partner(in), ein Kind, einen geliebten Menschen, einen Lehrer oder ein Familienmitglied, wird ein (inneres) Bild dieser Person abgerufen, oder erscheint in unserem Bewusstsein. Vor unserem geistigen Auge können wir das Gesicht unseres/unserer Geliebten sehen und wir können sogar den speziellen Duft riechen, der sie ausmacht bzw. sich von anderen abhebt. Zusammen mit unseren Erinnerungen dieser Person und unseren Gefühlen für sie, wenn Sie genauer hinschauen, ist da noch etwas anderes, das gleichzeitig betrachtet oder erfahren wird. Wir sollten dieses Etwas den 'subtilen Körper oder den Lichtkörper' nennen.

 

Auf einer tieferen Gefühlsebene fangen unsere Nerven an zu prickeln und unser Herz bewegt sich im Inneren zu dieser Person hin. In solchen Momenten haben wir zu dieser Person eine Verbindung, auch wenn wir 9000 Meilen und 9 Zeitzonen weit von dieser Person entfernt sind. Manchmal sehen wir die Person in unserem Bewusstsein fast so klar, als seien wir mit ihr im gleichen Zimmer und hätten eine wunderschöne Unterhaltung. Und zu anderen Zeiten ist das Gefühl eher vage. Dies hängt von unserer momentanen persönlichen Klarheit ab, was wir sehen oder wahrnehmen können.

 

Mehrere Kulturen haben solche Erfahrungen im Laufe der Zeit als Hellsehen, Hellhören, Intuition, vorausschauende und innere Vision bezeichnet. Autoren wie Taylor Caldwell und Joan Grant haben ganze Bücher anhand dieser Mechanismen oder Fähigkeiten, 'Ereignisse und Erfahrungen zu sehen', die sich in naher oder entfernter Vergangenheit zugetragen haben, verfasst. Wir können beginnen, diese Erfahrungen als Beispiele einer erweiterten oder höheren Stufe der menschlichen Wahrnehmung oder des Bewusstseins zu verstehen. Einer der meist dokumentierten 'Sensitiven', Mystiker oder Hellseher Amerikas in den Anfängen des 20. Jahrhunderts, war Edgar Cayce. Er vollführte an den Leuten mehr als 40.000 'Analysen bzw. Interpretationen der subtilen Körper oder Lichtkörper',  während er sich in einem erweiterten Bewusstseinszustand befand. Die Dokumentation seiner Arbeit gleicht einer Lichtquelle im Studium und im Verstehen erweiterten menschlichen Bewusstseins.

 

In den 1950iger Jahren, in denen ich in Amerika aufwuchs, gab es nur einen einzigen 'Bewusstseinszustand' über den man sprach, nämlich was alles passierte während wir uns im Wachbewusstsein befanden und wir uns mit etwas beschäftigten. Zu dieser Zeit wurde unter Bewusstsein einfach nur ein Mechanismus verstanden, den man braucht und gebraucht um sein Gehalt zu verdienen. In den letzten paar Jahrzehnten hatte die Definition des Bewusstseins sich aufgrund zwei wichtiger Faktoren ganz schön verändert: Medizinische Technik und die Zugänglichkeit zu uralter Weisheit aus aller Welt. Die Technologie hat erstaunliche Fortschritte in der Echtzeit-Hirnkartierung gemacht und sogar die schwierigsten physischen Vorgänge werden selbst auf der Ebene der Gene verstanden.

 

Es war die Technologie, wodurch man angefangen hat die Existenz und Entwicklung höheren menschlichen Bewusstseins zu beweisen, wie es in den alten Kulturen offenbart und durch angesehene Lehrer ausgedrückt wurde, wie Maharishi Mahesh Yogi, der die moderne Wissenschaft und die vedische Wissenschaft zusammen betrachtete. Aufgrund dessen wurden tausende medizinische und neurophysiologische Studien publiziert, die den Wert der Meditation dokumentieren wenn man sie zu unserem modernen hektischen Leben hinzufügt. Diese Studien und die internationalen Konferenzen haben dazu beigetragen, ein vollständigeres und modernes Verständnis wieder zu erwecken, wie sich menschliches Bewusstsein vom individuellen zu erweiterten und sogar universellen Werten entwickelt.

 

Es gibt eine breite Auswahl von Meditationstechniken auf der Welt und jede bietet dem Schüler Zugang zu einem ruhigeren und fundierteren Bewusstseinszustand. Es ist in diesen höheren Bewusstseinszuständen von denen es Erfahrungsberichte gibt, die das innere Licht und die Wahrnehmungen der subtilen Vorgänge und Funktionsweisen des Lichts innerhalb des menschlichen Körpers beschreiben.

 

Das 'subtile Körperbewusstsein oder das Lichtkörperbewusstsein' wird vom gesunden Intuitiven, Sensitiven, Hellseher, Visionär, Mystiker, Mönch, von der Nonne, der Hausfrau und Geschäftsfrau, dem Hausmann, Arbeiter und Pizzalieferanten als ergänzende Erweiterung der nach außen orientierten menschlichen Wahrnehmung durch die gewöhnlichen 5 Sinne gebraucht. Diese inneren Anlagen können genau wie jede andere physische, kreative, intellektuelle Begabung in unserem Leben entwickelt werden. Einige Leute sind mit diesen Begabungen geboren und andere entwickeln sie mit ihrer Lebenserfahrung oder mit Hilfe spiritueller Praktiken, indem sie auf systematische Weise mehr und mehr das ganzheitliche Potenzieal ihres Bewusstseins erwecken und entfalten. Was wir nun brauchen ist ein klares intellektuelles Verstehen dieser Vorgänge und der inneren Regionen des Lebens und des Lichts. Der Prozess der höheren Selbstverwirklichung besteht aus zwei Teilen: Zuerst ist eine direkte Erfahrung der subtilen Bereiche notwendig und weiter das dazugehörige Verständnis dieser Bereiche und wie diese in Bezug zu unserer eher 'gewöhnlichen' Sicht der Wirklichkeit interagieren.

 

Ich sehe dieses Energiefeld in und um alles herum strahlen. Das Leben scheint aus Schichten zu bestehen, von der Oberfläche, zu den Molekülen, den Atomen und der Energie innerhalb den subatomaren Bereichen des Lebens. Wir müssen lernen, wie man sich auf jede verfeinerte Ebene einstimmen kann. Genau wie man die Linse einer Kamera scharf einstellt, um eine bestimmte Tiefe eines Bereiches zu erfassen oder hervorzuheben, kann menschliches Bewusstsein lernen, auf nacheinander folgende verfeinerte Energieebenen innerhalb und um den menschlichen Körper herum, zu fokussieren. Diese verfeinerten Ebenen werden gewöhnlich als 'Aura' bezeichnet, obwohl man sie in Wirklichkeit als wechselwirkende elektromagnetische Energien beschreiben kann.
 

Was viele Sensitive beim Erfahren bzw. Betrachten der Aura sehen oder wahrnehmen, sind die astralen oder emotionalen Energieebenen. Dieser 'Bereich' erstreckt sich etwa bis zu einem Yard (ungefähr 90 cm) in einer oval geformten Energiewolke um unseren Körper. Hierin ist die Gesamtheit aller Emotionen enthalten, bewusste oder unbewusste, die eine Person erzeugt hat und weiterhin erzeugt. Es ist eine astrale Blaupause, die gelesen werden kann. Dies ist es, worauf ich nun Bezug nehmen werde, zur emotionalen Aura oder Grundenergie.

 

Wir kennen physische Häuser. Ein Haus hat eine bestimmte physische Struktur, die verändert werden kann, was aber viel Arbeit beansprucht. Wenn Sie eine Wand streichen, wird diese Farbe solange bleiben, bis Sie sie entfernen oder überstreichen. Sie können Bilderrahmen, Vasen auf dem Kaffeetisch, Webteppiche auf dem Boden und vielleicht sogar die Wände neu anordnen. Genauso können wir verstehen, wie unser emotionaler Bereich Erinnerungen, Strukturen, Farben und Formen enthält, die wir im Laufe der Jahre dort platziert haben, als wir uns emotional durch Beziehungen entwickelt haben und herangewachsen sind.


Einige dieser Muster werden unsere eigene Identität positiv unterstützen, während andere die Integrität und die Hoffnung Ihrer Lebensträume schädigen. Es ist wie ein altes viktorianisches Haus, in dem die Wände sich oft 'schwer' anfühlen mit ihren mehrfach übereinander liegenden Tapetenschichten und Anstrichen von vielen Generationen. Irgendwann müssen diese Schichten heruntergenommen werden, sonst wird das von Ihnen verursachte Gefühl der Bedrückung es sehr schwierig machen, dort zu leben.


Alles in dieser Welt muss regelmäßig aufgefrischt werden: Der Körper, die Kleidung, die Einstellung, das Glaubenssystem, die Beziehungen und sogar wie wir das Leben um uns herum und in uns wiedergeben. Die Natur regeneriert sich und wir müssen es ihr gleichtun. Es ist unsere Aufgabe alle Ebenen unseres Lebens auf dem Laufenden und voll funktionsfähig zu halten; physisch, emotional, geistig und spirituell.

 

Um dieses innere und äußere Wachstum erfolgreich durchzuführen, müssen wir unsere Stärken und Schwächen betrachten und anerkennen. Große Freiheit auf allen Ebenen des Lebens wird erreicht, wenn wir streng die Muster die uns aufhalten überprüfen. Diese Überprüfung wird uns alte Muster des Zweifelns, des Verzagens, der Unsicherheit und Negativität aufzeigen, die uns seit vielen Jahren heruntergezogen haben. Diese Energien sind gefährlich. Auf einem Lagerplatz zeigen wir unseren Kindern zuerst wo sich Schlangen, Skorpione und Spinnen aufhalten, damit sie wissen, wo sie nicht spielen sollen. Wir  müssen die dunklen Bereiche in uns selbst erkunden, damit wir in eben diese Bereiche, die im Verlauf einer Beziehung, im Beruf, im Grunde während unserer ganzen Lebenszeit allmählich verschlossen worden sind, wieder Lebensenergie einfließen lassen können.

 

Alle Energiemuster werden sich schließlich in konkreteren Strukturen subtiler Körperenergie manifestieren. Im Laufe der Zeit werden diese subtilen Strukturen, die als geometrische Formen und Dichtigkeit in subtilen Körper erkennbar sind, die Schwelle der Energie überschreiten und physisch werden. Diese Ideen können uns helfen zu verstehen, wie sich zum Beispiel Unausgeglichenheiten zu Krankheiten entwickeln, die sich in körperlichem Leiden niederschlagen können. Es ist einfacher ein Energiemuster zu reinigen und zu transformieren als eine physische Krankheit. Es ist einfacher den Entwurf einer Blaupause mit ein paar Klicks mit der Maustaste zu entfernen, bevor die Bauarbeiter die Isolierung und die Wandbretter anbringen.

 

Wir sind alle Reisende auf einem inneren Schiff ähnlich der Beagle zu Darwins Zeiten. Wir sind Forschungsreisende und es wird ein Leben lang dauern wirklich zu verstehen was wir in uns entdeckt haben. Es ist eine große Lebensreise die beides, eine innere Erkundung und eine äußere Entwicklung erfordert, um das volle Potential in jedem von uns zu integrieren.
 

Wenn Ihre Aufmerksamkeit auf diesen feinen Ebenen erwacht, werden Sie anfangen, Vertrauen zu den Wesen aufzubauen, die dort leben und diese Welten ihr Zuhause nennen. Wir haben unsere Welt in der wir heimisch sind, und so haben sie die ihre. Wir sind von der menschlichen Rasse und sie sind von der Rasse der Engel. Der Hauptunterschied liegt darin, dass alle Menschen in oder auf der gleichen Ebene der Existenz leben und die Engel auf der anderen Seite leben in Lichtwelten, in herrschaftlichen Welten, die sich über neun Ebenen verfeinerter Existenz bis zu den Himmlischen Welten oder zum Königreich des Himmels selbst erstrecken, von welchen beide, die Meister des Fernen Ostens und die Christliche Lehre, sprechen.

 

Mein Buch 'Engelsgeflüster' wird beginnen, diese einleitenden Ideen und geteilten Erfahrungen darzustellen und in den nachfolgenden Bänden werden jene Ebenen der Existenz noch detaillierter beschrieben.

 

 

Kontaktieren Sie:

E-mail: phylis.stuart@gmail.com

 

 

E-mail: phylis.stuart@gmail.com

Contact

Print Print | Sitemap
Created with 1&1 WebsiteBuilder